Familienbuch Majlath / Manester


Das Familienbuch der römisch-katholischen Pfarrei Majlath / Monostor 1851-1992 mit Filialen, u.a. Kleinsiedel / Ketfel (1851-1862), Autor Alfred Szelpal (Billed), Herausgeber Herczeg András (Majlath), befindet sich in der Endbearbeitung und kann nach mehrjähriger Arbeit bald in Druck gehen.

Als Quellen wurden die Kirchenmatrikeldaten in ein PC-Ahnen-Programm eingearbeitet und anschließend für das Familienbuch umgewandelt.
Erfasst sind über 20.000 Personen in rund 6.000 Familien aufgeteilt in zwei Bänden mit je über 600 Seiten.
Das Familienbuch beinhaltet auch eine geschichtliche Kurzfassung der Gemeinde Majlath.
Um die Kosten für Druck und Kirchenmatrikelkopien zu decken, bitten wir um Unterstützung. Alle Personen, die bis zum Zeitpunkt wo das Buch in Druck geht, Zuwendungen erbracht haben, werden im Buch in einer Ehrenliste aufgeführt.

Das Buch wird ca. 30-40 Euro plus Versand kosten und kann ab sofort vorbestellt werden.
Personen die mit der Veröffentlichung ihres Namens, Geburts- und Heiratsdatums sowie der Daten ihrer Kinder nicht einverstanden sind, bitten wir dies schriftlich an folgende E-Mailadresse mitzuteilen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder unter der
Tel-Nr. +49(0)8459-593660.

Foto: Hochzeitsvorbereitungen 1916 - die Helfer vor der Gaststätte in Majlath

Monostor in der Josephinische Landaufnahme (1769–1772)
Nicht zu verwecheln mit Monostur (Mănăștiur)

Majlath (ung. Majláthfalva) hu.wiki

Majlath (rum. Mailat) ro.wiki

Majlath / ungarisch: Majláthfalva / deutsch: Manester (Monostor) / rum: Mailat