25 Jahre Billeder Seniorentreffen


Scheen waaret drauß on scheen waaret aa drenn, wo sich die Billeder Seniore am 24. April schon om 14 Uhr em Haus der Heimat Karlsruhe nanner herzlich begrießt on sich gfreit han, zamm zu komme noch vor dem groß Billeder Phingschttreffe am 18.- 19. Maai en Neireit. Bei dem Friehjohrstreffe waare – wie gewehnlich – vill meh Weiwer wie Männer, weil die jo „stärker“ sen on länger aushalle.

Blumme for das „Ambiente“ haade se gebrong, appetitliche Kuche on Kipfle – so massiv vill, dass beim beschteZuschpruch net alles gess es genn; for die Kaarteschpiller am Sonntach droff es aa noch geblieb. Kaffee on allerlei Getränk han aa net gfehlt, die Bedienung waar erschtklassig.
Noh de Begrießung dorch de Muttar Jokob hat de Herbscht Sepp iwer Geburte, Todesfälle on die Kaschtell en Billed enformeert on zwaa Gedichter vorgetraa, das iwer die Schweermottre hat am beschte gfall.

Zom „Einstand“ - weil zom erschte Mol drbei – hat et Martini Lissi de ausm Elsässischen ent Billedrische iwertraane „Hans em Schnokeloch“ vorgetraa on an de Frick Hans erennert, wo sich manchmol em Witz met Hans em Schnokeloch onerschrieb hat. Er on so manche anre Banater Schwob han sich manchmol wie de gfielt on verhall.Die Frau Schrottmann, wo jo kä Banaterin es, hat sich erennert, dass se das Lied vom Hans em Schnokeloch drhem aa gsong han, wie mer sich das heitzutaach aa em Internet aanhorche kann.

En dene 4 Schtonne es verzählt gen iwer die Familie, die Krankheide, die Aarweit (em Gaarte), iwer Gott on die Welt on zuletscht hat mer sich verschproch, an Phingschte nochmol drbei zu sen.
Fotos: Hans Martini
senioren1
Seit 25 Jahren treffen sich Billeder Rentner jährlich im Frühjahr und Herbst im Haus der Heimat Karlsruhe. Im April kamen 40 Personen, 22 Frauen und 18 Männer, im September waren es 30 Personen, 18 Frauen und 12 Männer.
Beim Jubiläums-Herbsttreffen begrüßte Jakob Muttar die Anwesenden und dankte Johann Gehl, Initiator dieser Veranstaltungen vor 25 Jahren.
Von Josef Herbst wurden zwei Gedichte vorgetragen und die Liste der Sterbefälle des laufenden Jahres vorgelesen.
Kuchen und Kipfel, sowie Bier, Wein und Säfte sind die traditionellen Beköstigungen dieser Zusammenkünfte. Am wichtigsten ist freilich das 4-stündige „große Verzählen“. Älteste Teilnehmer waren Elisabeth Mann, geb. Schwarz, (420) mit 87 und Johann Gehl (116) im 86. Lebensjahr.
Die Termine für 2014: 23. April und 17. September, jeweils um 14 Uhr im Haus der Heimat Karlsruhe. Alle Rentner sind herzlich eingeladen.
Fotos Seniorentreffen-Revue: 1998-2013
Seniorentreffen 1998 Seniorentreffen 1998 Seniorentreffen 2003 Seniorentreffen 2004 Seniorentreffen 2005 Seniorentreffen 2010 Seniorentreffen 2010 Seniorentreffen 2012 Seniorentreffen 2013 - Foto: Hans Martini Seniorentreffen 2013 - Foto: Hans Martini